chakra-harmonisierung

"Chakra" ist ein Sanskrit-Wort und bedeutet Rad.

 

Die Chakras befindend sich in einer eigenständigen Drehbewegung und  geben feinstoffliche Energie ab.

In der Mittellinie es Körpers liegen die sieben Hauptchakras senkrecht übereinander. Sie versorgen den physischen Körper mit Lebensenergie.

Sie können durch bewusste Wahrnehmung und Körperübungen angeregt werden.

Die Chakra-Diagnostik kann dem Therapeuten helfen, den Ursprung der Erkrankungen zu erkennen 

Das geschieht durch das Wahrnehmen der einzelnen Chakra-Farbe.

Sie symbolisiert die jeweilige energetische Versorgung des Chakras und lässt Rückschlüsse auf die

psychosomatischen Hintergründe von Symptomen und Krankheiten zu.

Das Energetisieren der Chakras bei der Harmonisierung kann die Lebensenergie und die Selbstheilungskräfte des Menschen aktivieren. Häufig stellt sich ein Wohlbefinden (Tiefenentspannung) von Körper, Geist und Seele ein.