dorn-therapie-bochum

Bei der dorn therapie bochum werden falsch stehende Wirbel und Gelenke auf einfühlsame Weise

in die richtige Position zurückgebracht. Die Korrektur erfolgt durch Muskelbewegungen wie

Armschwingen, Beinschwingen, Kopfnicken oder Kopfdrehen. Dabei werden die Wirbel und

Gelenke durch sanften Druck auf ihren Platz zurück gebracht, ohne Sehen oder Muskeln zu

überdehnen.

Die Dorn-Therapie beginnt mit der Kontrolle der Beinlänge, häufig besteht eine Beinlängen-

differenz, die einen Beckenschiefstand anzeigt und negative Auswirkungen auf die Statik

der Wirbelsäule hat. Danach werden die einzelnen Wirbel auf ihr Lage untersucht und

entsprechend behandelt. Dies kann auch eine positive Auswirkungen auf die Organe

haben, die über das Nervensystem mit der Wirbelsäule in Verbindung stehen.

 

Begründer dieser Therapie ist Dieter Dorn, der im Allgäu eine kleine Landwirtschaft und ein

Sägewerk  betreibt. Zur Methode der Sanften Wirbelsäulenkorrektur kam er durch einen

Hexenschuss, den er einem alten Mann aus dem Nachbardorf verblüffend schnell beseitigte.

Von der Wirkung beeindruckt entwickelte Dorn auf dieser Basis ein eigenes Therapieverfahren -

die sogenannte Dorn-Therapie.